Musiktherapie für Menschen mit Demenz – mit Stephan Förster

Welche Rolle spielt Musik in Ihrem Leben? Gemeinsames Musizieren verbessert die Stimmung und hilft, sich zu entspannen. Gleichzeitig kann Musik Erinnerungen aktivieren, zum Austausch darüber anregen und somit kommunikationsfördernd wirken. Dies kann auch den Alltag von Menschen mit Demenz bereichern und erleichtern, der häufig durch psychische und verhaltensbezogene Symptome geprägt …

Nicht-pharmakologische Therapie bei Demenz: die MAKS®-Therapie

Demenzdiagnose – und jetzt? Bisher gibt es keine zuverlässige Möglichkeit, degenerative Demenzen zu verhindern oder zu heilen. Im Bereich der medikamentösen Behandlung gab es in den letzten Jahren keine wesentliche Weiterentwicklung. Daher sind nicht-pharmakologische Therapien, wie z.B. die MAKS®-Therapie, für die Behandlung von kognitiven Beeinträchtigungen bis hin zur Demenz besonders …

Interview: “Die Leute waren sehr motiviert mitzumachen”

Angelika Bleicher hat bereits einige Menschen mit Demenz und pflegende Angehörige für digiDEM Bayern befragt. Die Mitarbeiterin des Caritasverbands für die Stadt und den Landkreis Fürth ist im Seniorenbüro Veitsbronn tätig und hat darüber Kontakt mit vielen älteren Menschen. Im Interview berichtet sie von ihren Erfahrungen bei den Befragungen und …

Alterssensible Architektur – Planen für alle Sinne

„Der See war früher auch mal blauer!“ – Mit dem Älterwerden wandeln sich unsere Sinneswahrnehmungen, wovon auch das Sehen nicht verschont bleibt. Ebenso können sich mit zunehmendem Alter Körper und Geist verändern. Um genau diese Wandlungen zu berücksichtigen, ist eine alterssensible Architektur relevant. Frau Dr. Birgit Dietz hat in unserem …

Digitalisierung & Demenz – Teil 1: Arbeitsplatz

Welche Vorteile bringt die Digitalisierung am Arbeitsplatz mit sich – speziell in Bezug auf die Demenzversorgung? Gerade im professionellen Umfeld wird häufig von digitalen Lösungen gesprochen. Auch digiDEM Bayern greift auf digitale Tools zurück. Das erste Webinar unserer Reihe zum Thema „Digitalisierung & Demenz“ zeigt die Möglichkeiten der Digitalisierung auf …

Hören & Demenz – Teil 3

Wie ist es, einen gehörlosen Menschen mit Demenz zu pflegen? Verlernt der Mensch mit Demenz die Gebärdensprache? Genau diese und viele weitere Fragen haben wir Frau Brigitte Zitarosa gestellt. Sie lebt in Augsburg und hat über 15 Jahre lang ihre von Demenz betroffene gehörlose Mutter gepflegt. Neben der Rolle als …

Hören & Demenz – Teil 2

Ein eingeschränktes Hörvermögen kann sich auf die soziale Situation eines Menschen auswirken. Neben einer erschwerten Kommunikation beeinflusst der Hörsinn auch weitere Bereiche unseres Lebens. Viele Menschen sind durch einen Hörverlust und daraus resultierenden Problemen im Alltag betroffen. Darüber hinaus zeigen bereits etliche Studien einen Zusammenhang zwischen Hörverlust und Demenz. Doch …