Bei schon bestehender Demenz frühzeitig die Fahrtauglichkeit überprüfen, den Betroffenen informieren und Transportalternativen organisieren

Autofahren darf, ist etwa häufig mit psychosozialen Problemen konfrontiert oder in seiner sozialen Teilhabe eingeschränkt. Diese Unterstützung sollte, so die Autoren, auch die rechtzeitige Organisation möglicher Transportalternativen umfassen. Hier geht’s…

Newsletter

Anmeldung Möchten Sie auf dem Laufenden bleiben zu aktuellen Themen rund um die Demenzforschung? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter „Science Watch – wissenschaftliche Informationen leicht verständlich“. Er enthält Neuigkeiten aus…