Auch an „die Dritten“ denken

Bei der Vorbeugung kognitiver Beeinträchtigungen spielt der Zahnersatz eine sehr wichtige Rolle. Mehr noch: „Die Dritten“ wirken als Schutzfaktor für die kognitiven Funktionen von Patient*innen mit Demenz und neurodegenerativen Erkrankungen. Zu diesem Schluss kommt eine systematische Übersichtsarbeit aus Indien. Nicht nur die Ernährung und die Zahngesundheit üben einen zentralen Einfluss …

Wie demenzsensibel behandelt der Zahnarzt?

Inwiefern sind zahnärztliche Praxisausstattung und Beratungsabläufe angemessen an die Behandlung von Patienten mit Demenz angepasst? Welche besonderen Umstände liegen bei der zahnärztlichen Behandlung von Menschen mit Demenz vor? Mit diesen und weiteren Fragen befasste sich ein Team von Forschenden der Universitätsmedizin Göttingen. Ziel der Studie war es, mehr Erkenntnisse über …

Nach der Demenzdiagnose nicht auf den Zahnarztbesuch verzichten

Ist die Diagnose Demenz erst einmal gestellt, brechen viele Betroffene ihre zahnärztliche Versorgung ab. Das haben Forschende in zwei Studien aus Schweden und Kanada herausgefunden. Wissenschaftler*innen aus der Schweiz und aus Deutschland empfehlen spezielle Schulungskonzepte für eine verbesserte Mundhygiene. Schreitet die Demenz voran, fällt es den Betroffenen immer schwerer, ihre …

Kognitive Verschlechterung wirkt sich auf Mundgesundheit aus

Gedächtnisverlust, Aufmerksamkeitsdefizite oder die Verschlechterung der motorischen Fähigkeiten: Für ältere Menschen mit Demenz stellte die regelmäßige Mundhygiene eine Herausforderung dar. Wie es um aktuell um die Mundgesundheit, den Zusammenhang zwischen Parodontalstatus und Demenz und den Bedarf an Mundpflege bei Menschen mit Demenz steht, erforschte ein Team von italienischen Forscher*innen.n. Sie …

Risikofaktor vernachlässigte Mundhygiene

US-amerikanische und kanadische Wissenschaftler*innen haben nachgewiesen: Es gibt einen Zusammenhang zwischen speziellen Bakterien im Mundraum und dem Auftreten von Demenzen unterschiedlicher Formen. In ihrer Studie untersuchten sie auch die Sterblichkeit von Alzheimer-Patienten. Als einer der zentralen Hauptübeltäter für Entzündungen gilt das Bakterium Porphyromonas gingivalis (P. gingivalis), das oft Parodontitis und …

digiDEM Bayern erhält Förderbescheid über 2,5 Mio. Euro

Große Freude beim Digitalen Demenzregister Bayern (digiDEM Bayern): Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege (StMGP) verlängert die Laufzeit des Forschungsprojektes und stellt digiDEM Bayern einen entsprechenden Förderbescheid über 2,5 Mio. Euro aus. Gerade in den ländlichen Regionen Bayerns ist der Bedarf an wissenschaftlich abgesicherten Erkenntnissen über die Versorgungslage von …

1.000 Bayerinnen und Bayern nehmen am Forschungsprojekt „Digitales Demenzregister Bayern“ teil

Das Digitale Demenzregister Bayern (digiDEM Bayern) zählt mittlerweile 1.000 Studienteilnehmende aus ganz Bayern. In dem vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege (StMGP) geförderten Forschungsvorhaben werden bayernweit Langzeitdaten zur Versorgung und Behandlung von Menschen mit Demenz sowie ihren pflegenden Angehörigen erfasst. Ziel von digiDEM Bayern ist es, mit Hilfe der …

Auszeichnung für Beitrag zur Demenzforschung

Für die Präsentation des wissenschaftlichen Posters „Nichtpharmakologische MAKS®-s-Intervention bei Menschen mit schwerer Demenz: Prädiktoren für deren psychosozialen Benefit“ erhielt Kristina Diehl, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Psychiatrischen und Psychotherapeutischen Klinik (Direktor: Prof. Dr. Johannes Kornhuber) des Uniklinikums Erlangen, den Posterpreis 2022 der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie e. V. und der …

7. Bayerischer Fachtag Demenz in Landshut: digiDEM Bayern-Team war dabei

Das digiDEM Bayern-Team unter der Leitung von digiDEM Bayern-Projektleiter Prof. Dr. med. Peter Kolominsky-Rabas war zu Gast beim 7. Bayerischen Fachtag Demenz am 8. November 2022 in Landshut. Zu der ganztägigen Veranstaltung eingeladen hatte das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege. In den vollbesetzten Stadtsälen Bernlochner lauschten zahlreiche Teilnehmende aus …

digiDEM Bayern auf der Konferenz Alzheimer Europe 2022: Vorträge vor internationalem Publikum

Nach langer Pause fand im Oktober und unter dem Motto „Building bridges“ die internationale Konferenz Alzheimer Europe 2022 statt, mittlerweile zum 32. Mal. Wir von digiDEM Bayern haben dort unsere eigenen Wissenschaftsergebnisse dem internationalen Publikum vorgestellt und vom Fachpublikum viel Beifall erhalten. Doch wir haben auch neueste Erkenntnisse aus anderen …