Eine Demenzdiagnose stellt Betroffene und Angehörige vor eine völlig neue Situation. Der im Laufe der Erkrankung zunehmende Betreuungs- und Pflegebedarf fordert die Angehörigen besonders heraus. Außerdem müssen sich die meisten mit demenztypischen Verhaltensweisen wie beispielsweise Antriebslosigkeit, nächtlicher Unruhe oder wechselhafter Stimmung des Betroffenen auseinandersetzen. Dies kann sich unter anderem negativ auf die Lebensqualität und den gesundheitlichen Zustand des Angehörigen selbst auswirken.

Um Angehörige und Freunde von Menschen mit Demenz zu unterstützen, gibt es seit Februar 2022 ein neues digitales Angebot, den „DemenzGuide“. Dieser hält sowohl Tipps für den Umgang mit Menschen mit Demenz bereit als auch hilfreiche Ideen für daheim oder die Pflegeeinrichtung – auch bei fortgeschrittener Erkrankung. Daneben finden Angehörige im DemenzGuide auch Anregungen und Heiteres, um mit der Situation besser umzugehen und sich selbst etwas Gutes zu tun. Außerdem bietet er einen verständlichen Überblick über das Themenfeld Demenz. Die Evangelische Altenheimseelsorge im Evangelisch-Lutherischen Dekanatsbezirk München und die Abteilung Seniorenpastoral im Erzbischöflichen Ordinariat München haben den DemenzGuide gemeinsam entwickelt.

Dr. Maria Kotulek (Fachreferentin für Demenz, Abteilung Seniorenpastoral im Erzbischöflichen Ordinariat München) und Edith Öxler (Leiterin der Evangelischen Altenheimseelsorge des Evangelisch-Lutherischen Dekanatsbezirks München) haben den DemenzGuide als ökumenisches Projekt inhaltlich betreut und entwickelt. Im kommenden Webinar wird Dr. Maria Kotulek einen Einblick in den DemenzGuide geben und die unterschiedlichen Inhalte vorstellen.

Mittwoch, 01.06.2022 von 11.00 bis 11.45 Uhr

Anne Keefer

Wissenschaftliche Mitarbeiterin M. Sc.

Moderation

Jana Rühl

Wissenschaftliche Mitarbeiterin M. Sc.

Chatroom und Betreuung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.