Zum Aufbau des landesweiten Registers suchen wir aktuell Kooperationspartner. In Frage kommen Pflege-Einrichtungen und -Dienste, Ärzte, Krankenhäuser, Beratungsstellen, Gedächtnisambulanzen, sowie alle Einrichtungen, in denen die möglichen Partner mit Menschen mit Demenz in Kontakt kommen.

Kooperationspartner sollen die folgende Personengruppen befragen:
– Menschen mit leichten kognitiven Beeinträchtigungen (Mild Cognitive Impairment)
– Menschen mit leichter oder moderater Demenz
– Pflegende Angehörige (Hauptpflegeperson des Menschen mit Demenz).
 
Für die Gewinnung und Befragung der Teilnehmenden erhalten die Kooperationspartner eine Aufwandsentschädigung. Wir unterstützen und begleiten diese durch unsere regionalen Projektassistenzen und erstellen einrichtungsspezifische Auswertungen.

Weitere Informationen für Sie als unseren möglichen Kooperationspartner finden Sie hier: Informationsblatt_Kooperationspartner

Digitales Demenzregister Bayern

- Mein Profil -

1) Zielgruppe

Wer nimmt Ihre Angebote für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen wahr?
Durchschnittliche Anzahl pro Woche (geschätzter Wert, Mehrfachantworten möglich):

0
0
0
0
0
0

In welchem örtlichen Rahmen findet der Kontakt mit diesen Menschen statt?
(Mehrfachantworten möglich)

2) Screening

Gibt es Mitarbeitende in Ihrer Einrichtung mit Erfahrung in der Handhabung der folgenden Screeninginstrumente für Demenz/MCI?

3) Gewinnung von Teilnehmer*innen (Rekrutierung)

Die Rekrutierung in digiDEM Bayern wird insgesamt ca. 2 Stunden pro eingeschlossenem Teilnehmenden in Anspruch nehmen (Aufklärung, Einholen der Einverständniserklärung, Erstbefragung). Dieses Leistungspaket wird Ihnen mit einem Pauschalbetrag von 100€ vergütet.

Kann Ihre Einrichtung für das beschriebene Leistungspaket aus Ihrem Stammpersonal ausreichend Mitarbeitende zur Verfügung stellen bzw. extern auf Honorarbasis verpflichten?

4) Einrichtungsbezogene Auswertungen

Im Falle einer Kooperation mit digiDEM Bayern würden Sie regelmäßig einrichtungsbezogene Auswertungen von uns erhalten. Sie könnten diese für internes Qualitätsmanagement, Entwicklung neuer Angebotsstrukturen, Öffentlichkeitsarbeit sowie Verhandlungen mit Kostenträgern nutzen. Sind Sie daran interessiert?

Datenschutzerklärung